imagemage

Mangelware Fachkräfte?

Simone Wolf Project Key Account Management

Simone Wolf, Bakk. phil. / 

29. August 2022

beitrag teilen

Im Bau, in der Industrie, in der IT, im Gastgewerbe - Fachkräftemangel ist aktuell in allen Branchen ein großes Problem. Gleichzeitig sind ArbeitnehmerInnen mehr denn je auf der Suche nach Veränderungen und bereit, das Unternehmen zu wechseln.

Nutzen Sie Ihre Website, um Talente zu informieren

Was haben Kleidungsstücke und Jobs gemeinsam? Menschen suchen vorwiegend Online danach.

imagemage

Der erste Weg führt dabei in die bekannten Job-Portale. Doch sobald dort eine interessante Stellenanzeige gefunden wurde, werden weitere Informationen zum potenziell zukünftigen Arbeitgeber eingeholt - nicht zuletzt auf seiner Website. Wenn dort aber keine relevanten Informationen geboten werden, führt der weg schnell wieder zurück zum Job-Portal - und damit zum nächsten Stelleninserat. Wie können wir also neue Fachkräfte über die Website ansprechen?

Erzählen Sie Ihre Geschichte:

Unternehmensvideos oder Imagefilme bieten Einblicke in das Unternehmen, stellen seine Werte in den Vordergrund und bleiben in Erinnerung. Auch Bilder und Blogbeiträge - zum Beispiel über bestimmte Tätigkeitsbereiche im Unternehmen - zeigen, was zukünftige MitarbeiterInnen erwartet. 

Eigene Fotos & Videos:

Klar, manchmal braucht man ein schnelles, passendes Foto aus einer Datenbank. Doch Stockfotos werden meist sofort erkannt und lassen den Außenauftritt unpersönlich erscheinen.  Eigene, professionelle Fotos und Videos schaffen Sympathie und zeigen, was das Unternehmen wirklich ausmacht: die eigenen MitarbeiterInnen, das Arbeitsklima, das Umfeld.

Ihr eigener Karriere-Bereich auf der Website:

Der Bewerber ist bereits hier - geben wir ihm die Möglichkeit, sich direkt zu bewerben. Eine Übersicht über offene Stellen inkl. dem jeweiligen Ansprechpartner und eine unkomplizierte Online-Bewerbungsmöglichkeit sind dabei essenziell. 

Was allerdings noch wichtiger ist: die richtigen und wichtigen Zielgruppen ansprechen! 

Präsentieren Sie Ihre Projekte: 

Was in erster Linie für potenzielle Kunden interessant ist, kann auch bei BewerberInnen positive Gefühle auslösen. Gedanken wie “an so einem Projekt würde ich gerne mitarbeiten” können im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Unternehmen entscheidend sein. 

Social Media nutzen:

Auch über Social Media Kanäle werden schnell Eindrücke über ein Unternehmen gewonnen. Gerade, wenn es darum geht, den passenden Job zu finden, können auch über einen längeren Zeitraum hinweg Eindrücke über den potenziellen zukünftigen Arbeitgeber gesammelt werden.

Chatten ist Silber, Reden ist Gold
Kontaktiere uns!
[email protected]
Ufergasse 2
2870 Aspang
0699 1111 70 18
Cookie-Einstellungen ändern